Tipico Auszahlung Probleme – Tipico zahlt nicht aus

18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Tipico

Bevor man überhaupt etwas bei einem Wettanbieter machen kann, muss erst einmal Geld auf das Konto von Tipico, damit man damit seine Einsätze machen kann. Das ist natürlich fair, schließlich hat auch ein Buchmacher nichts zu verschenken. Doch irgendwann kommt natürlich der Punkt, an dem man sich auch Geld wieder auszahlen lassen möchte. Im besten Fall sind darin auch Gewinne erhalten, denn man setzt ja schließlich auf die Quoten, um mehr aus seinem Einsatz zu machen. In den meisten Fällen ist das Auszahlen bei Tipico gar kein Problem. Das ist letztendlich ein standardisierter Prozess, der vielfach ausgeführt wird und daher an sich auch nicht der Rede wert ist. Doch manchmal kann es auch zu Problemen kommen und Tipico zahlt nicht aus. Das kann im Einzelfall schon mal ärgerlich sein, hat aber in den meisten Fällen nachvollziehbare Gründe, die sich rasch klären lassen. Umso wichtiger ist es natürlich auch, dass man die AGB von Tipico gelesen hat und auch genau weiß, welche sozusagen Rechte und Pflichten bestehen, was das eigene Geld angeht.

Eingezahlte Beträge unterliegen Bestimmungen

Was das Thema Auszahlung angeht, wird das in den Tipico AGB unter Punkt VI. behandelt. Sehr wichtig ist an dieser Stelle 1.a), denn hier wird klar festgelegt, dass bestehendes Guthaben jederzeit ausgezahlt werden kann, sofern alle Einzahlungen bestätigt worden sind und mindestens einmal umgesetzt wurden. Umsetzen bedeutet, dass der entsprechende Betrag auch eingesetzt wird. Wer also 20€ einzahlt, kann sich diese nicht sofort wieder auszahlen lassen, sondern muss mindestens einmal für 20€ Einsätze bei Tipico gemacht haben. Das muss nicht in einer Summe geschehen, sondern kann sich auch aus einzelnen Beträgen summieren. Erst danach können die vollen 20€ ausgezahlt werden. Der Zweck dahinter ist nicht die Schikane des Kunden, sondern die Vorbeugung von Geldwäsche.

Tipico nicht auszahlbarer Betrag

Einer der häufigsten Gründe dafür, dass ein Betrag bei Tipico mal nicht ausgezahlt werden kann, liegt darin, dass der Betrag womöglich gar nicht auszahlbar ist. Wie im Punkt „Kontoauszahlung“ in den AGB geregelt wird, muss eine Einzahlung vorerst einmal umgesetzt werden, damit der Betrag auszahlbar ist. Das gilt übrigens auch für Teilbeträge, sodass eben mindestens die Summe, die ausgezahlt werden soll, einmal umgesetzt sein muss. Ferner gibt es bei der Bankauszahlung die Mindesthöhe von 25,-€. Kleinere Beträge sind auf diesem Wege nicht möglich. Abgesehen davon gibt es auch noch die Regel, dass die Auszahlung auf demselben Wege wie die Einzahlung erfolgen muss. Das ist sehr wichtig und beruht auf der Closed-Loop-Policy. Sollte man hier eine andere Zahlungsmöglichkeit für die Auszahlung wählen wollen, kann Tipico dies verweigern. Beachtet man alleine diese Punkte, also auch, dass man Beträge bei Tipico nicht vorzeitig auszahlen lassen kann, dann dürfte es in der Regel keine Probleme geben.

Die Dauer der Auszahlungen

Ein weiteres Problem bei Tipico Auszahlungen kann recht banal sein, aber zumindest schnell aufgeklärt sein. Auszahlungen brauchen zuweilen einfach nur ihre Zeit. Dabei gibt es zwei Faktoren, die im Wesentlichen eine Rolle spielen. Auf der einen Seite haben die verschiedenen Auszahlungsmethoden auch unterschiedliche Zeiten, die sie dauern. Die Banküberweisung beispielsweise braucht immer mal ein paar wenige Werktage, bei der Kreditkarte kann es auch mal länger werden. Ferner werden Auszahlungsanträge schlichtweg auch von Tipico geprüft. Das hat einmal mehr den Sinn, dass auch ein hohes Maß an Sicherheit erreicht werden kann und Tipico zum einen weiß, dass die Bestimmungen erfüllt werden, zum anderen aber auch Missbrauch verhindern kann. Die Zeit spielt übrigens auch noch in anderer Hinsicht eine Rolle, denn pro Woche kann man drei Auszahlungen beantragen. Für mehr verlangt Tipico eine Gebühr in Höhe von 5€.

Tipico Bonus wird nicht ausgezahlt

Eine Besonderheit neben normalen Einzahlungen sind auch die Boni, die man bei Tipico erhalten kann. Das fängt schon mit dem Neukundenbonus, der allerdings auch Bonusbestimmungen unterlegen ist, die auch bei der Auszahlung wichtig werden. Bonusbeträge werden dem Konto gutgeschrieben, können aber nicht sofort ausgezahlt werden. Im Gegensatz zur normalen Einzahlungen ist eine dreifache Umsetzung notwendig, bevor man sich die Beträge aufs Konto überweisen lassen kann. Sollte also mal eine Auszahlung nicht klappen, könnte es durchaus daran liegen, sodass man immer auch die Bonusbeträge und die Umsatzbedingungen im Auge behalten sollte.